Schwerpunkte

Region

Bremse heiß gelaufen

12.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN(lp). Glimpflich verlief ein Vorfall, der sich am Montagabend auf der B 313 abspielte. Ein 24-Jähriger war mit einem Gefahrguttransporter, der mit brennbaren Gasen beladen war, auf der Bundesstraße in Richtung Plochingen unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Köngen-Nord bemerkte der Mann, dass an dem Auflieger im Bereich der Achse Rauch aufstieg. Deshalb wollte er an der nächsten Ausfahrt die Bundesstraße verlassen. Als der 24-Jährige jedoch feststellte, dass Funkenflug einsetzte, stellte er den Lkw auf dem Seitenstreifen ab. Mit einem Feuerlöscher versuchte er einen Brand zu verhindern. Außerdem verständigte er sofort die Feuerwehr, die nur wenig später eintraf. Beamte der Verkehrspolizei Esslingen sperrten während des Einsatzes der Köngener Feuerwehr, die mit 40 Mann und sechs Fahrzeugen an den Unfallort ausgerückt war, die Straße. Die Wehrmänner kühlten den Tank und die hintere Achse des Aufliegers mit Wasser ab. Nachdem sich die Lage entschärft hatte, konnte ein Fahrstreifen der Bundesstraße wieder freigegeben werden. Anschließend lenkte der 24-Jährige nach einer notdürftigen Reparatur durch Spezialisten das Fahrzeug in Begleitung der Feuerwehr und der Polizei in eine Werkstatt. Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand hatte ein Defekt an der Bremse zur Überhitzung der Achse und dem anschließenden Funkenflug geführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region

Nach zwölf Jahren Beziehung frisch verliebt

Bei den katholischen Online-Ehevorbereitungskursen bewährt sich die vertraute Atmosphäre zu Hause

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region