Schwerpunkte

Region

Breitbandausbau hat noch gute Strecke vor sich

13.03.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bislang erst 2,5 Prozent der Privathaushalte im Kreis Esslingen angeschlossen – Förderanträge für 25 Schulen bewilligt

Die Zahl der Haushalte, die im Kreis Esslingen im letzten Jahr an das schnelle Internet angeschlossen wurden, ist um das Eineinhalbfache gestiegen. Das klingt nicht schlecht, doch bei einem Ausgangsniveau von einem Prozent und der Steigerung auf 2,5 Prozent wird klar, dass die Anstrengungen forciert werden müssen. Etwas besser sieht es bei Anschlüssen in Gewerbegebieten aus.

Markus Grupp, der Wirtschaftsförderer für den Landkreis Esslingen, berichtete am Donnerstag in der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt des Kreistags über den aktuellen Stand. Grupp ist gleichzeitig der Geschäftsführer des Zweckverbands Breitbandversorgung des Landkreises. Auch in den weiteren vier Landkreisen der Region Stuttgart wurden solche Zweckverbände gegründet, gemeinsam mit der Stadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart bilden sie als Gesellschafter die Gigabit Region Stuttgart GmbH, die mit der Telekom als Kooperationspartner den Ausbau des Glasfasernetzes vorantreiben will. Dafür sollen 1,1 Milliarden Euro von der Telekom und 500 Millionen Euro von den beteiligten Kommunen finanziert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region