Schwerpunkte

Region

Breitband-Ausbau geht schneller voran

27.06.2015 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreistagsausschuss begrüßt Beteiligung am Modellprojekt des Landes für die Region – Synergien bei Fachlichkeit und Kosten

Mit der Planung für ein Grundnetz zur Versorgung mit Breitbandkabel geht es schneller voran, als man bei der Kreisverwaltung erhofft hatte. Der Grund: Das Land hat ein Modellprojekt aufgelegt, in dem die fünf Kreise der Region Stuttgart an einem Strang ziehen.

Bereits im vergangenen Jahr beschloss der Ausschuss für Technik und Umwelt des Kreistags, den Ist-Zustand für den Ausbau des schnellen Internets mit Glasfaserkabeln zu erheben. Als nächster Schritt sollte die sogenannte Backbone-Planung erfolgen, womit ein überörtliches Netz gemeint ist, an das sich die Landkreiskommunen anschließen können. Diese Planung soll nun nicht auf Kreisebene sondern für die ganze Region in Angriff genommen werden. Kreis-Wirtschaftsförderer Markus Grupp da- zu: „Der Zug, maßgeblich vom Land angestoßen, ist nun auch auf regionaler Ebene angerollt.“

Bei seiner „Breitbandinitiative Baden-Württemberg II“ geht das Land davon aus, dass es an schnellen Glasfaser-Anschlüssen nicht nur im ländlichen, sondern auch im Verdichtungsraum fehlt. Von einer gemeinsamen Planung der fünf Landkreise verspricht man sich Synergien sowohl aus fachlicher Sicht wie auch bei den Kosten. Dafür gewährt das Land 50 Prozent Zuschuss, der bei einer kreiseigenen Backbone-Planung nur 35 Prozent betragen hätte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region