Schwerpunkte

Region

Brauerei im Darm ? E-Werk im Mund

28.03.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. John Ionescu sprach als Gast des Forums am Obertor über Allergien

Um Häufigkeiten, Formen, Ursachen und Heilungschancen von Allergien ging es am Montagabend im Panoramasaal der Nürtinger Stadthalle K3N. Auf Einladung von Innungskrankenkasse, Volksbank und Senner Medien referierte der promovierte Biologe Dr. John Ionescu über neue Wege zur Linderung beziehungsweise Heilung von Krankheiten wie Neurodermitis, Asthma, Psoriasis und Krebs.

An Symptomen herumdoktern, Cortison als Allheilmittel und satte Gewinne für die Pharma-Konzerne – Dr. John G. Ionescu prangerte die üblichen Bekämpfungsversuche von Allergien durch die Schulmedizin und ihr infrastrukturelles Umfeld als verfehlt oder gar gewollt unzureichend an, als er am Montagabend vor den zahlreichen Besuchern des ausverkauften Panoramasaals der K3N für die Erforschung und Behandlung der Ursachen dieser Zivilisationskrankheiten warb, wie er sie in der von ihm geleiteten Spezialklinik für Hautkrankheiten in Neukirchen im Bayerischen Wald betreibt. Ein Allergen, eine mikrobenverursachte Infektion und ein hoher Schadstoffeinfluss, etwa von Pestiziden, Holzschutzmitteln oder Schwermetallen werde benötigt, um Allergien auszulösen. Erst im Cocktail vermögen sie, so Ionescu, Allergien auszulösen, also das Immunsystem zu Überreaktionen auf sonst harmlose Stoffe anzuregen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

Der Ort soll bunter werden

Die Aktion zur Bemalung von Stromkästen in Frickenhausen ist gestartet. Die besten fünf Werke werden prämiert.

FRICKENHAUSEN. Gestern startete das Projekt „Frickenhausen ist bunt“. Dabei handelt es sich um die kreative Gestaltung der im Ort verteilten Stromkästen, wie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit