Schwerpunkte

Region

Brandstiftungen geklärt

01.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). Ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung leiteten Beamte der Kriminalpolizei Esslingen in den vergangenen Tagen gegen vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren ein. Die Jungs werden beschuldigt, im Zeitraum vom 4. bis 24. Juni in insgesamt sechs Fällen auf einem Aussiedlerhof Heuballen angezündet zu haben. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Nach den ersten Taten installierte der Eigentümer des Hofs eine Videokamera, die dann zwei Täter bei einer der Brandstiftungen filmte. Ermittlungen führten schließlich zu einem 14-Jährigen. Der Schüler gab zu, die Brände gemeinsam mit drei Freunden in wechselnder Besetzung begangen zu haben. Auch die Freunde räumten bei ihren Vernehmungen die Taten ein. Als Brandbeschleuniger hatte das Quartett jeweils vor den Taten Diesel aus einem Traktor und einem Kompressor abgepumpt. Der Traktor stand auf einem Grundstück in der Nähe des Tatorts. Der Kompressor befand sich direkt am Brandort. Die Jugendlichen aus Ostfildern und Wendlingen hatten nach ihren Angaben die Örtlichkeit zwischen Nellingen und Scharnhausen zufällig gewählt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region