Region

Blutspender wurden geehrt

18.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zehn verdiente Blutspender wurden am Dienstag traditionell in der letzten Gemeinderatssitzung vor Weihnachten in Neckartenzlingen geehrt. Sowohl Bürgermeister Herbert Krüger (ganz rechts) als auch Goran Milinovic (Dritter von rechts) von der örtlichen DRK-Bereitschaft unterstrichen die Bedeutung der freiwilligen und unentgeltlichen Blutspenden für die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung. Milinovic nützte die Gelegenheit, um die „unschöne Berichterstattung“ im ZDF über angebliche kommerzielle Ambitionen des DRK-Blutspendedienstes zu kritisieren. Dabei habe das Fernsehmagazin „Frontal 21“ mit falschen Zahlen und Sachverständigen von Wettbewerbern des DRK operiert. Niemand müsse befürchten, dass der Blutspendedienst ein kommerzieller Betrieb sei. Darauf habe das Finanzamt aufgrund der Gemeinnützigkeit des DRK ein Auge. Ausgezeichnet wurde unter anderem der DRK-Geschäftsführer Klaus Rau (Dritter von links) für 75 Spenden – ein seltenes Jubiläum. Weiter ausgezeichnet wurden Roland Koch (50 Spenden), Wolfgang Hassel (25) sowie Carmen Eckstein, Marco Haupt, Helga Mimietz, Alexander Odehnal, Werner Pfeiffer und Inge Schroeter (jeweils zehn Spenden). aw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region