Schwerpunkte

Region

Blessing bekommt über 93 Prozent

05.02.2018 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeisterwahl in Frickenhausen: Rund 37 Prozent der Wahlberechtigten gingen gestern zur Urne

Am meisten gespannt waren sie in Frickenhausen gestern wohl auf die Wahlbeteiligung. Die lag denn bei 37,31 Prozent, womit der wiedergewählte Amtsinhaber Simon Blessing zufrieden war. Auf ihn waren stolze 93,42 Prozent entfallen, seine einzige Widersacherin, die Sindelfinger Multikandidatin Friedhild Miller, bekam 4,82 Prozent.

Freut sich über seine Wiederwahl: Simon Blessing mit seiner Frau Aniella. Foto: Holzwarth
Freut sich über seine Wiederwahl: Simon Blessing mit seiner Frau Aniella. Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Gegen 18.50 Uhr trat Hermann Dorfschmid im Namen des Wahlausschusses hinaus in das von vielen Bürgern bevölkerte Treppenhaus des Rathauses und verkündete das vorläufige Endergebnis. Von den 7047 Wahlberechtigten in den drei Ortsteilen waren 2629 tatsächlich zur Wahl gegangen. 2344 und damit über 93 Prozent stimmten für eine zweite Amtsperiode von Simon Blessing.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit