Schwerpunkte

Region

Bitumen statt Pflaster als Belag

28.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Technischer Ausschuss fasst Entscheidung für Oberer Berg/Jauchert

WOLFSCHLUGEN (kiho). Teer oder Pflaster? Über die künftigen Beläge von Straßen und Gehwegen im Gewerbegebiet Oberer Berg/Jauchert hatte der Technische Ausschuss kürzlich zu entscheiden.

Während sich das ehrenamtliche Gremium einig war, dass Straßen und Gehwege im reinen Gewerbegebiet (in der Verlängerung der Daimlerstraße) komplett bituminös, das heißt mit Schwarzbelag versehen werden sollten, schon wegen der Laster, die oftmals beim Wenden auch den Gehweg streifen, sieht es für das Mischgebiet Oberer Berg/Jauchert etwas anders aus. So wiesen die beiden Gemeinderäte Bernd Schäfer (Unabhängige Wählervereinigung) und Karl-Heinz Holder (Freie Bürgerliste) darauf hin, dass Erfahrungen an anderen Stellen im Ort gezeigt hätten, dass Lkw bei oder nach Anlieferungen oftmals auch im Mischgebiet wendeten und dabei auch dort auf den Bürgersteig gerieten. Um Setzungen im Pflasterbelag zu vermeiden, erscheine es deshalb sinnvoll, dort ebenfalls auf Pflaster zu verzichten. Selbst dickere Pflastersteine werden sich nach einer gewissen Zeit verschieben, so die Prophezeiung von Bernd Schäfer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region