Schwerpunkte

Region

Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Finale

22.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nachhaltige Tourismusdestination: Sieger wird in Berlin gekürt

(pm) Der Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestination“ zeichnet besonders nachhaltige Regionen und Urlaubsziele in Deutschland aus. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb hat es nun aus insgesamt 27 Destinationen ins Finale der letzten fünf geschafft. Mitte Mai werden die Besten in Berlin gekürt.

Ende vergangenen Jahres hat der Deutsche Tourismusverband mit Unterstützung durch das Bundesamt für Naturschutz und mit finanzieller Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit den Wettbewerb nachhaltige Tourismusdestination ausgelobt. Wie beim ersten Wettbewerb 2012/2013 lag der Fokus der Ausschreibung auf einem effizienten Umgang mit natürlichen Ressourcen und dem Schutz der Natur- und Kulturlandschaft in den Tourismusdestinationen.

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb als Modellregion einer nachhaltigen Entwicklung hat sich beim Bundeswettbewerb 2016/2017 beworben. Jetzt hat der Tourismusverband die fünf Destinationen Biosphärenreservat Bliesgau, die Stadt Celle, die Nordseeinsel Juist, die Nordeifel und das Biosphärengebiet Schwäbische Alb über ihren Einzug ins Finale informiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit