Schwerpunkte

Region

Bildungsregion ohne tragfähige Basis

05.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nur neun der 44 Städte und Gemeinden wollten sich am Aufbau des Programms beteiligen

(la) Der Landkreis Esslingen mit seinen 44 Städten und Gemeinden wird sich am Landesprogramm zum Aufbau einer Bildungs-region vorerst nicht beteiligen. Dieses nüchterne Fazit zogen Landrat Heinz Eininger und der Vorsitzende des Kreisverbandes Esslingen im Gemeindetag Baden-Württemberg, der Denkendorfer Bürgermeister Peter Jahn, nach einer Bürgermeisterversammlung. „Die Basis für ein erfolgreiches Arbeiten einer Bildungsregion ist einfach zu dünn, wenn bei 18 Rückmeldungen aus den Kommunen nur neun uneingeschränkt positiv sind“, bedauerten Landrat Eininger und Bürgermeister Jahn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region