Schwerpunkte

Region

Bewusste Vernetzung ohne Konkurrenzgedanken

18.10.2019 05:30, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kulturbrücke Ermstal verbindet vier Gemeinden durch Musik sowie Kabarett und Theater

Die vier Gemeinden Bad Urach, Dettingen, Grafenberg und Metzingen sind Brückenbauer der besonderen Art. Sie haben eine „Kulturbrücke Ermstal“ gebaut, um gemeinsam kulturelle Veranstaltungen vor Ort anzubieten.

Haben das neue Programm der „Kulturbrücke Ermstal“ vorgestellt: (von links) Eberhard Rabaa und Peter Köppe vom Arbeitskreis Kelter Grafenberg, Sandra Linsenmayer und Konrad Kramer vom Veranstaltungsring Metzingen, Regine Ries vom Kulturamt Dettingen/Erms, Bürgermeister Volker Brodbeck und Franziska Zehnder von der Gemeinde Grafenberg .  Foto: Sander
Haben das neue Programm der „Kulturbrücke Ermstal“ vorgestellt: (von links) Eberhard Rabaa und Peter Köppe vom Arbeitskreis Kelter Grafenberg, Sandra Linsenmayer und Konrad Kramer vom Veranstaltungsring Metzingen, Regine Ries vom Kulturamt Dettingen/Erms, Bürgermeister Volker Brodbeck und Franziska Zehnder von der Gemeinde Grafenberg . Foto: Sander

GRAFENBERG. Die Brückenbauer wollen das Programmangebot nicht nur den größeren Städten überlassen, sondern bieten für die Bürger in kleineren Städten und Gemeinden selbst kulturelle Veranstaltungen an und bewerben sie gegenseitig. „Wir machen das gemeinsam und arbeiten miteinander und nicht gegeneinander“, beschreibt Regine Ries vom Dettinger Kulturamt die bewusste Vernetzung ohne Konkurrenzgedanken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region