Anzeige

Region

Bewegung statt Trendsport

09.11.2010, Von Berenike Nordmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gauversammlung des Schwäbischen Albvereins in Oberlenningen

Die Gauversammlung des Schwäbischen Albvereins fand am Wochenende in Oberlenningen statt. Neben der Erläuterung von Wanderstatistiken und den kulturlandschaftlichen Besonderheiten des Teck-Neuffen-Gaues wurde über Aufgaben und Programme des Schwäbischen Albvereins informiert.

Zur Begrüßung stellte der Vorsitzende der Ortsgruppe Oberlenningen, Hans Schroeder, die um 1890 gegründeten Ortsgruppen Oberlenningen und Unterlenningen-Brucken vor. Über das Jahr hinweg werden von jeder der beiden Gruppen zirka 30 Aktivprogramme angeboten, die von Tages- über Radwanderungen bis hin zu Stadtführungen reichen.

Die Arbeit der Lenninger Ortsgruppen geht jedoch darüber hinaus. Bürgermeister Michael Schlecht würdigte unter anderem den sozialen Beitrag des Albvereins für die Gesellschaft. Außerdem tauschen sich die Lenninger Ortsgruppen mit Wandergruppen der französischen Partnerstadt Pouilly-en-Auxois aus.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ein neues Auto fürs Seniorenheim

Seit einigen Tagen kann das Seniorenheim Nürtingen in der Kißlingstraße einen nagelneuen Nissan NV 200 sein Eigen nennen. Möglich gemacht haben dies mehrere Sponsoren, deren Werbung nun auf dem Auto prangt. „Für vier Jahre kann man die Werbeflächen mieten“ sagt Rudolf Friedrich, Assistent der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region