Schwerpunkte

Region

"Beuren hat große Finanzprobleme"

15.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bericht über die Lage: Gemeinderat entschied aber einstimmig, Steuerhebesätze 2006 nicht zu erhöhen – Rege Debatte

BEUREN (wh). In einem Bericht über die Finanzlage der Gemeinde Beuren schilderte Bürgermeister Erich Hartmann, dass man große Finanzprobleme habe. Dennoch entschied das Gremium einstimmig, bei drei Enthaltungen, die Steuerhebesätze 2006 nicht zu erhöhen.

Nichts Gutes hatte Bürgermeister Hartmann über die derzeitige Finanzlage der Gemeinde Beuren zu berichten. Seit drei Wochen ist der Gemeinde bekannt, dass sie Gewerbesteuervorauszahlungen aus den Jahren 2004/2005 in Höhe von 1,6 Millionen Euro zurückzuzahlen hat. Zwar habe, so Bürgermeister Hartmann, das Land Baden-Württemberg die Ortsumgehung Beuren mit einer Investitionssumme von rund 15 Millionen Euro gebaut, jedoch habe auch die Gemeinde Beuren durch flankierende Maßnahmen wie den Bau des Regenüberlaufbeckens „E/F“, den Rückbau der Ortsdurchfahrt und verschiedene Sanierungsmaßnahmen enorme Aufwendungen zu tätigen.

Bürger in Kenntnis gesetzt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region