Schwerpunkte

Region

Betrunken Unfälle verursacht

06.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Polizisten des Polizeireviers Nürtingen wurden in den frühen Morgenstunden des Sonntags selbst Zeugen eines Unfalls, als sie auf ihrer Wache Geräusche einer Kollision wahrnahmen. Ein BMW, der in Richtung Bahnhofstraße davonfuhr, hatte vermutlich zuvor an der Einmündung Hechinger Straße/Europastraße eine Lichtzeichenanlage beschädigt hatte. Nur zehn Minuten später wurde ein Unfall in der Berliner Straße gemeldet. Hier hatte anscheinend der gleiche BMW eine Straßenlaterne „überfahren“ und ist danach abgestellt worden. Laut Zeugen flüchtete der Fahrer zu Fuß in Richtung Roßdorf. Kurz darauf konnte ein 23-jähriger Mann aus Nürtingen festgenommen werden, der zugab, der Lenker des BMW gewesen zu sein. Bei ihm konnte Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein Test am Alkomat ergab einen Wert von 1,6 Promille. Wie sich herausstellte, hatte der BMW-Fahrer in den Bereichen Bahnhofstraße/Kirchstraße, Bahnhofstraße Höhe Parkhaus Gaskessel und Neuffener Straße/Werastraße noch Fahrbahnteiler beschädigt. Bei dem Nürtinger wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung bei der Staatsanwaltschaft folgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region