Schwerpunkte

Region

Betrug mit "Rohrreinigung"

14.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Mindestens 15 Betrugsfälle so genannter Rohrreiniger sind in den vergangenen Tagen in Esslingen bekannt geworden. Die Betrüger kassierten für ihre Handwerksarbeiten von den überwiegend älteren Geschädigten zwischen 1500 und 2000 Euro.

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse lagen die Tatzeiten zwischen Ende Dezember 2006 und Anfang Februar 2007. Die noch unbekannten Verdächtigen besuchten die vorwiegend älteren Hauseigentümer und gaben sich teilweise als Beauftragte der Esslinger Stadtwerke aus. Sie wären beauftragt, die Wasserrohre zu untersuchen und behaupteten nach einer Überprüfung jeweils, diese wären völlig verstopft und müssten dringend gereinigt werden. Danach überrumpelten sie die meist älteren Hausbesitzern regelrecht und schlossen mit ihnen einen Vertrag über die Ausführung der Arbeiten ab, die in den meisten Fällen gleich anschließend ausgeführt wurden.

In den bisher allein in Oberesslingen bekannt gewordenen 15 Fällen hatten die Täter zwischen 1500 Euro und 2000 Euro für die Rohrreinigungsarbeiten in Rechnung gestellt und meist auch gleich bar kassiert. Dabei erklärten sie aber den Geschädigten, dass es sich hierbei um einen Aktionspreis handelt und die Arbeiten normalerweise 2200 Euro kosten würden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region