Schwerpunkte

Region

Bestechung: Amtsgericht verurteilt EnBW-Mann

23.01.2014 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans Notter, Berater im Dienste des Energieversorgers, wurde in Nürtingen zu einer Geldstrafe von 27 000 Euro verurteilt – Verteidigung will in Berufung gehen

Das Nürtinger Amtsgericht hat gestern den EnBW-Berater Hans Notter zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Ex-Bürgermeister von Hülben versucht hat, seinen Neckartenzlinger Kollegen Herbert Krüger zu bestechen. Notter habe ihn damals gedrängt, sich dafür einzusetzen, dass der Konzern die Stromkonzession der Gemeinde erhalte.

NÜRTINGEN. Wo hört Lobbyarbeit auf und wo beginnt Korruption? Mit dieser Frage setzte sich gestern Richter Alexander Brost im Nürtinger Amtsgericht auseinander. Trotz aller „Compliance“-Vorschriften und Antikorruptionsrichtlinien findet die Arbeit der politischen Berater und Abteilungen für „kommunale Beziehungen“ in einer Grauzone statt, die für Außenstehende schwer zu durchblicken ist.

Wo kein Kläger da kein Richter, scheint einer der ehernen Grundsätze dieser illustren Runden zu sein, die gerne im stillen Kämmerlein oder der gepflegten Gastronomie zu informellen Gesprächen einlädt – die Kosten übernimmt der Auftraggeber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit