Anzeige

Region

Bestattungsdienstleistungen werden teurer

18.10.2018, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Neckartenzlingen beschloss „Anpassung“ der Vergütung – Ortsbücherei bekommt Geld für neue PCs und Software

Der Gemeinderat Neckartenzlingen hat in seiner Sitzung am Dienstag der Erhöhung der Bestattungsgebühren zugestimmt. Die „Anpassung“, so Hauptamtsleiterin Katrin Harder, bewege sich „im Bereich von maximal 5,6 Prozent“.

Der Neckartenzlinger Friedhof im milden Licht der Herbstsonne Foto: Holzwarth

NECKARTENZLINGEN. Als Bestattungsordner für die Gemeinde ist das Bestattungsunternehmen Götz tätig. Wegen gestiegener Lohn-, Energie-, Kraftstoff-, Logistik- und Instandhaltungskosten hat das Unternehmen eine Anpassung der Vergütung ihrer Bestattungsdienste beantragt. Die „letzte geringfügige Erhöhung der Preise“, so Hauptamtsleiterin Harder, sei vor 2016 gewesen. Vom Arbeitskreis Friedhof, der vorab über die Anpassung der Vergütung informiert worden sei, habe man positive Rückmeldungen erhalten. Der Gemeinderat stimmte der entsprechend geänderten Satzung einstimmig zu. Die neue Bestattungsgebührenordnung tritt am 1. Januar 2019 in Kraft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region