Schwerpunkte

Region

Berufsschüler bauten für Freilichtmuseum

08.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angehende Zimmererlehrlinge der Kerschensteinerschule Reutlingen haben im Freilichtmuseum in Beuren eine Überdachung für einen Lehmbackofen gebaut. Die Vorbereitungen starteten Ende vergangenen Jahres. Karl Schmauder und Jörg Dehlinger vom Freilichtmuseum in Beuren wollten eine stilgerechte Überdeckung für den Backofen. Vom Theorielehrer der Klasse, Michael Schwend, wurden erste Entwurfsskizzen erstellt. Die Schüler des ersten Lehrjahres waren von Anfang an begeistert und wollten den „Lehmofen“ nicht im Regen stehen lassen. Sie erstellten im Rahmen einer fächerübergreifenden Projektarbeit eine Fachwerkhütte im Maßstab eins zu eins. Vor dem Abbund der Holzkonstruktion in der Werkstatt der Kerschensteinerschule stand aber die Planung. Angefangen von der Vermessung des Geländes über die Planung und die Statik bis zu Detailzeichnungen nahm das Projekt immer konkretere Formen an. Franz Schmid, der technische Lehrer der schuleigenen Zimmererwerkstatt, erstellte den Aufriss und das Abbinden des Fachwerks. Mit Freude und Einsatzwillen wurde in der Werkstatt gestemmt, gehobelt und gesägt, um die Hölzer nach traditioneller Zimmermannsart miteinander zu verbinden. Der Lehmbackofen mit seiner nun soliden Überdachung kann zukünftig im Rahmen der museumspädagogischen Arbeit im Freilichtmuseum genutzt werden. la


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit