Region

Benefizgala im Zirkuszelt

06.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 18. Dezember gibt’s eine ganz besondere Vorstellung

NT-OBERENSINGEN (jg). Gestern hat der Nürtinger Weihnachtszirkus in seinem neuen Zelt auf dem Oberensinger Festplatz Premiere gefeiert. Bis 21. Dezember wird dort täglich um 16 Uhr gespielt. Am Donnerstag, 18. Dezember, um 20 Uhr wird es dort freilich eine ganz besondere Vorstellung geben: eine Benefizgala zu Gunsten von „Licht der Hoffnung“.

Da wird unter anderem ein tolles Zirkus-Orchester zu erleben sein: Die Big Band Brasswood probt unter der Leitung von Reinmar Wipper schon heftig die großen Hits aus der Big-Band-Ära, und zu denen werden dann ganz tolle Kunststücke aus Artistik (auch auf dem Hochseil), Clownerie und Jonglage gezeigt. Für die ersteren Dinge ist die Truppe des (Weihnachts-)Circus Piccolo zuständig, für Letzteres die Jonglierer der Nürtinger Jugendkunstschule, die sich Caprisons nennen.

Mit der Zirkus-Gala kommt ein ganz neues Element in den Veranstaltungsreigen für „Licht der Hoffnung“. Es freut uns sehr, dass Reinmar Wipper und seine Freunde die Initiative dazu ergriffen haben.

Karten im Vorverkauf gibt es im Stadtbüro unserer Zeitung am Nürtinger Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-1 50.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region