Schwerpunkte

Region

Bempflingen kauft Fotovoltaikanlage

26.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Gemeinderat: Nachkalkulation der Abwassergebühren fällt positiv aus

BEMPFLINGEN (eis). Die Gemeinde kauft der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Altdorf ihre Fotovoltaikanlage ab. Dafür gab es jetzt einstimmig grünes Licht vom Gemeinderat. Was letztendlich dafür zu berappen ist, stellt sich noch heraus: „Als Kaufpreis werden 42 000 Euro abzüglich einer von der Versicherung noch zu leistenden Entschädigung für Hagelfolgeschäden vereinbart“, erklärte Bürgermeister Bernd Welser. Beim großen Hagelereignis von 2013 war etwa die Hälfte der Module so beschädigt worden, dass ein Austausch notwendig war. „Sollte die Versicherung bis zum Jahresende für mögliche Folgeschäden keine Entschädigung zahlen, wird der Kaufpreis mit 38 950 Euro angesetzt“, so Welser.

Der Haushaltsansatz für den Erwerb der Anlage, die seit Oktober 2012 auf dem Dach des Bempflinger Bauhofs in Betrieb ist, liege bei 37 500 Euro. Die Differenz zwischen 1450 und maximal 4500 Euro lasse sich entweder über Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer oder die eigentlich für dieses Jahr eingeplante, nun aber ins neue Jahr verschobene Ausgabe für einen Ersatz-Rasentraktor für den Bauhof ausgleichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit