Schwerpunkte

Region

Belasten Grundstücke den Haushalt?

17.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Belasten Grundstücke den Haushalt?

Bempflinger Gemeinderat billigt Entwurf zum Nachtragshaushalt: Grundstücksverkäufe nicht realisiert

BEMPFLINGEN (rg). Die Gemeinde Bempflingen tut sich schwer beim Absatz ihrer Baugrundstücke: Hauptsächlich deshalb verzeichnet der Nachtragshaushalt, den Kämmerer Albrecht Weber am Montagabend dem Gemeinderat im Entwurf vorlegte, im Vermögenshaushalt eine tüchtige Abweichung um mehr als 25 Prozent nach unten.

330 000 Euro könnten durch die fehlenden Grundstückserlöse gegenüber dem ursprünglichen Plan fehlen, weitere Lasten ergeben sich aus der beschlossenen, energiesparenden Umrüstung der Straßenbeleuchtung sowie aus Planungskosten für das Bildungszentrum auf Mauern. Insgesamt sinkt damit das Volumen des nachträglich berechneten Vermögenshaushalts um 318 000 Euro auf rund 925 000 Euro. Die Zuführung zu den Rücklagen reduziert sich um 345 000 Euro, „die belaufen sich aber dennoch zum Jahresende auf rund 1,1 Millionen Euro“, beruhigte Weber die Ratsmitglieder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region