Region

Bekannte und weniger bekannte Sorten im alten Schafstall

01.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Große Obstsortenausstellung des Kreisverbands der Obst- und Gartenbauvereine Esslingen startet im Freilichtmuseum Beuren

BEUREN (la). Auf dem Gelände des Freilichtmuseums des Landkreises Esslingen in Beuren, das inmitten der für das Albvorland typischen Streuobstwiesen liegt, wird am Sonntag, 6. Oktober, um 11 Uhr die Sonderschau „Obstsorten aus dem Schwäbischen Streuobstparadies“ eröffnet. Zusammengetragen und präsentiert wird die Obstausstellung vom Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Esslingen. Über 100 Obstsorten aus dem Streu- und Erwerbsobstbau werden in der siebentägigen Sonderschau im alten Schafstall aus Schlaitdorf im Freilichtmuseum präsentiert.

Mitglieder des Kreisverbandes Esslingen führen am ersten Ausstellungstag durch die Obstsortenschau. Start ist um 11 Uhr auf dem Öschelbronner Platz, direkt am Museumseingang. Während des „Moschtfeschtes“ am 6. Oktober sind sie ganztägig vor Ort und beantworten Fachfragen. Zudem organisiert der Kreisverband am Mostfest den Verkauf von frischem Obst und weiteren Streuobstprodukten.

Dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Esslingen ist es auch in diesem Jahr, wo die Obsternte eher gering ausfällt, gelungen, über 100 Sorten zusammenzutragen. Es werden bekannte und traditionsreiche, aber auch seltene Apfel- und Birnensorten ausgestellt. Dazu kommen Raritäten wie Kiwis oder Quitten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region