Schwerpunkte

Region

Beiräte fürs Paradies

09.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verein zur Förderung des Streuobstbaus geht in die Offensive

(la) Die Mitglieder des Vereins „Schwäbischen Streuobstparadies“ wählten jüngst in der Heuberghalle in Rosenfeld im Zollernalbkreis die Fachbeiräte für „Marketing und Tourismus“ sowie „Bewirtschaftung, Naturschutz und Vermarktung“.

Der Vorsitzende des Vereins, Esslingens Landrat Heinz Eininger, konnte in der ersten Mitgliederversammlung von einem guten Start des Vereins berichten. Inzwischen habe man 169 Mitglieder.

In den Fachbeirat „Marketing und Tourismus“ wurden gewählt: Steffi Cornelius (Freilichtmuseum Beuren), Verena Grötzinger (Bürgermeisterin von Owen), Eve Neubold-Sigel (von der Bäckerei Scholderbeck in Weilheim), Jochen Krohmer (Geschäftsführer der Metzinger Marketing-Gesellschaft), Irene Schmid vom Hofgut Schwärzloch und Andreas Linsmeier von den Naturfreunden Württemberg.

Weiter benannte der Vorstand in den Beirat: Hansjörg Klein von der Regionalvermarktung Plenum im Heckengäu, Gerhard Ueding (Bürgermeister von Bad Ditzenbach), Alfons Reiske vom Obst- und Gartenbauverein Lichtenstein, Andrea Maute von der Stadt Balingen und Ute Scheu als Vertreterin der Biosphärenhotels und Biosphärenwirte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region