Region

Beim Oldtimertreff in Neckartailfingen konnten etliche Stars auf vier Rädern bestaunt werden

22.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 25. Male fand gestern bei bestem Wetter der Oldtimertreff in Neckartailfingen statt. Das Moderatorenteam des Oldtimerstammtischs Altdorf stellte alle Fahrzeuge der Veranstaltung einzeln vor. Mit diesem Basiswissen oder auch völlig unbeschwert konnte man sich bei Feschtlesatmosphäre nach einer Stärkung an den Biertischgarnituren ganz ungezwungen auf der Neckargasse bewegen und den Kontakt zu den jeweiligen Eigentümern der rund 600 gemeldeten Fahrzeuge suchen (Bild links). Diese waren auch jederzeit für Fachgespräche zu haben, wie hier am offenen Herzen eines Ford Mustang (kleines Bild). Neben den üblichen Stars wie Jaguar E-Type, amerikanischen Schlitten wie dem Chevrolet Baujahr 1957 und in diesem Jahr die Ehrengastmarke BMW, gab es einige besondere Schmankerl zu bestaunen. So weckte zum Beispiel der in Brasilien auf Basis von VW-Teilen produzierte Puma GTE von 1977 mit 1600 Kubikzentimeter Hubraum, vier Zylindern und 75 PS Fahrleistung das Interesse des fachkundigen Publikums. Aus der Türkei wurden gleich zwei Versionen des auf der Basis des Fiat 124 produzierten Murat 124 präsentiert. Viel Interesse weckte auch der japanische Suzuki Cappucino aus dem Jahr 1994. Die sogenannten Kei-Cars durften in Japan die Maße 3,39 Meter in der Länge und 1,475 Meter in der Breite nicht überschreiten,der Motor durfte höchstens 660 Kubikzentimeter Hubraum haben um einen Steuerabschlag und die Befreiung vom Nachweis eines Parkplatzes zu erhalten. Von einem Besucher war nach erfolgreichem Durchgang der Schau zu hören: „Ich glaube, ich werde mir bis zum Rentenalter ein neues Hobby zulegen müssen.“ Wenn das keine Bestätigung des Erfolges der Veranstaltung ist ... Text und Fotos: Gauß

Region