Schwerpunkte

Region

Bei Prügelei verletzt

05.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Nach einer heftigen Schlägerei beim Esslinger Hauptbahnhof, bei der in der Nacht zum Samstag fünf junge Männer teilweise schwer verletzt wurden, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Insbesondere fahnden die Ermittler nach den beiden Haupttätern, zwei polizeibekannten 18-jährigen Jugendlichen aus Mettingen.

Zunächst war es kurz vor Mitternacht beim Esslinger Bahnhof zu einem belanglosen Streit zwischen den beiden 18-jährigen Türken und fünf im Kreis Göppingen wohnhaften Landsleuten gekommen. Als der Streit dann schließlich in eine handfeste Schlägerei ausartete, kamen noch mindestens zehn Jugendliche den beiden 18-Jährigen zu Hilfe. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die fünfköpfige Gruppe aus dem Landkreis Göppingen dabei heftig malträtiert, wobei auch Flaschen und eine Eisenstange verwendet worden sein sollen.

Die jungen Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren erlitten Prellungen, Schürfungen, Hämatome und in zwei Fällen auch Schnittverletzungen. Zwei der Geschädigten im Alter von 15 und 16 Jahren mussten stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die drei anderen im Alter von 18 und 20 Jahren konnten nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause gehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Region