Schwerpunkte

Region

Wechsel bei der Caritas - Solidarität bleibt Handlungsleitfaden

10.06.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Leitung der Caritas Fils-Neckar-Alb findet ein Wechsel statt – Das vielseitige Engagement für Benachteiligte soll dadurch gestärkt werden

Solidarität wird bei der Caritas nicht erst seit der Pandemie groß geschrieben. In verschiedenen Bereichen koordinieren die Mitarbeiter Ehrenamtliche und versuchen den kleinen Unterschied zu machen, der ein Leben zum besseren wenden kann. Nun ändern sich einige wichtige Ansprechpartnerinnen.

Stabübergabe bei der Caritas: Petra Gauch (vorne) übernimmt von Helga Rütten (Mitte) die Leitung des Caritas-Zentrums Esslingen. Rütten folgt Katrin Öhler (hinten) als Fachleitung Solidarität, während Öhler in die Geschäftsstelle des Caritas-Verbandes wechselt.  Foto: Caritas
Stabübergabe bei der Caritas: Petra Gauch (vorne) übernimmt von Helga Rütten (Mitte) die Leitung des Caritas-Zentrums Esslingen. Rütten folgt Katrin Öhler (hinten) als Fachleitung Solidarität, während Öhler in die Geschäftsstelle des Caritas-Verbandes wechselt. Foto: Caritas

Die Caritas arbeitet an verschiedenen Ansatzpunkten: Ob es nun die Hilfe für Geflüchtete und Beistand für die sie begleitenden Ehrenamtlichen ist, die Organisation der Tafelläden, Hilfestellung bei der Wohnungssuche oder die Versorgung von Kindern aus weniger wohlhabenden Familien mit Notebooks – das alles steht unter dem Oberbegriff Solidarität. Die Caritas Fils-Neckar-Alb betreut die drei Landkreise Esslingen, Reutlingen und Göppingen innerhalb der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Gerade bei der Arbeit mit den Menschen sind die Ansprechpartner wichtig. Deshalb möchten sie sich und ihre Arbeit ein wenig vorstellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

Funde der Vorzeit in Unterensingen

Bevor das Gebiet „Mittlere Braike“ in Unterensingen im nächsten Jahr mit Häusern und Wohnungen bebaut wird, sollen noch die archäologischen Befunde im Boden gesichert werden. Sondierungsgrabungen im vergangenen Jahr hatten ergeben, dass mit weiteren Funden zu rechnen ist. Deshalb wird nun erneut…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region