Schwerpunkte

Region

Bedarfsplanung für Kindergärten verabschiedet

04.08.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bedarfsplanung für Kindergärten verabschiedet

Elternbeiträge in den Kindergärten Großbettlingens steigen – Kommt Lärmschutz an der B 313?

GROSSBETTLINGEN (za). In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschäftigte sich Großbettlingens Gemeinderat unter anderem mit dem Betreuungsangebot in den örtlichen Kindergärten. Die Bedarfsplanung, die zuvor vom Kindergartenausschuss beraten worden war, wurde verabschiedet. Ebenfalls einstimmig wurde die Einrichtung einer Kleinkindgruppe in der Kindertagesstätte Am See beschlossen und die Elternbeiträge wurden angehoben.

Entsprechende Umfragen hatten ergeben, dass hierfür ein Bedarf besteht. Die Betreuung von Kindern unter drei Jahren soll auch im Kindergarten Altdorfer Straße in einer altersgemischten Gruppe weiterhin ermöglicht werden. Angesichts der finanziellen Situation teilte der Gemeinderat die Auffassung der Verwaltung, dieses weitere Betreuungsangebot unter den Vorbehalt der kostendeckenden Finanzierung zu stellen. Die Kosten für zusätzliches Personal sollen durch Landeszuschüsse und Elternbeiträge gedeckt werden. Diese wurden vorerst auf 125 Euro monatlich festgesetzt, die Betreuung erfolgt täglich von 8 bis 12 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region