Region

Bauunternehmen Bund hilft „Anna“

30.12.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine große Freude, so betonte vor Kurzem Adalbert Bund (rechts), der Chef des Aichtaler Bauunternehmens Bund, sei es für ihn, dem Verein Anna eine Spende über 1500 Euro zu überreichen. Seit einigen Jahren wird von der Firma das Geld, das früher für Weihnachtsgeschenke an die Kunden ausgegeben wurde, an einen gemeinnützigen Verein übergeben. Dieses Jahr geht die Spende an die Hilfe für krebskranke Kinder, um mitzuhelfen, das neue „Anna“-Refugium in Aich und die vielfältigen Aktivitäten des Vereins zu unterstützen. Bei dieser Gelegenheit stellte Adalbert Bund auch Joachim Rueß (links) vor: An ihn, seines Zeichens Maurermeister, Stahlbetonbauer und Betriebswirt des Handwerks, wird in einigen Jahren die Baufirma übergeben. Beiden ist es eine Herzensangelegenheit, ihre Spende in guten Händen zu wissen. Durch den Umzug in das Haus am Schlaitdorfer Weg in Aich sind neue Ideen wie die Trauergruppe entstanden, so die Vorsitzende des Vereins, Bärbel Schweizer (Mitte). Die Gruppe wird sich in Zukunft besonders um die Familien und Geschwister kümmern, die durch den Tod eines kranken Kindes den Boden unter den Füßen verloren haben und emotional aus dem Gleichgewicht geraten sind. hal

Region

Besucher strömten zum Neckartenzlinger Mühlenfest

Am Sonntag veranstaltete der Neckartenzlinger Werbering wieder sein beliebtes Mühlenfest. Viele Besucher strömten ab 12 Uhr in den Ortskern Neckartenzlingens. Das Wetter spielte mit, kaum eine Wolke war am Himmel zu sehen. In der Schul- und Planstraße bauten lokale Geschäfte ihre Stände auf und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region