Region

Barrierefrei zur Stadtverwaltung

23.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mittel aus dem Konjunkturpaket: Umbau für den Kindergarten, Aufzug für das Rathaus und Stromsparlampen für die Straßen

Die Mittel aus dem Konjunkturprogramm II wurden für die Stadt Neuffen in vollem Umfang bewilligt. Der Gemeinderat fasste in seiner jüngsten Sitzung die notwendigen Beschlüsse, um die Maßnahmen rasch auf den Weg zu bringen.

NEUFFEN (js). Anlass zur Freude bei Bürgermeister Wolfgang Schmidt und den Gemeinderäten war die Bewilligung von weiteren 50 000 Euro aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm in der Städtebauförderung für die barrierefreie Erschließung des Neuffener Rathauses. Ein Anbau für einen Aufzug rückt damit in greifbare Nähe.

Mit 271 000 Euro Bildungspauschale und 63 000 Euro Infrastrukturpauschale kann Neuffens Stadtpfleger Albrecht Klingler kalkulieren. Davon sollen zusammen mit einem Eigenanteil der Stadt in Höhe von rund 111 000 Euro der Umbau des Kindergartens Kelterplatz sowie die Fenster- und Dachsanierung an der Realschule finanziert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region