Region

Bankangestellte helfen Kinderstiftung

02.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Statt Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter stellt die Kreissparkasse jedes Jahr 10 000 Euro für einen wohltätigen Zweck zur Verfügung. Der Personalrat des Kreditinstituts darf den Vorschlag unterbreiten, wer die Mitarbeiterspende erhalten soll. In diesem Jahr profitiert die von der Caritas Fils-Neckar-Alb und dem Dekanat Esslingen-Nürtingen gegründete Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen. Die Kinderstiftung setzt sich dafür ein, Kindern eine gerechte Chance im Leben zu ermöglichen. Die Vorsitzende des Kinderstiftungs-Kuratoriums und Caritas-Regionalleiterin Lisa Kappes-Sassano nahm den Scheck aus den Händen des stellvertretenden Kreissparkassen-Vorstandsvorsitzenden Bernd Haußels (links) und des Personalratsvorsitzenden Albert Dorner (rechts) entgegen. Die seit fünf Jahren bestehende Kinderstiftung entschied im vergangenen Jahr über 178 Förderanträge. „Häufig geht es einfach darum, Kindern den Musikunterricht oder die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen. Die Zahl der Anfragen für Einzelfall-Beihilfen nimmt jedenfalls zu“, erläuterte Kappes-Sassano. Als zweites Standbein der Kinderstiftung hat sich das Projekt „Chancenschenker“ etabliert. Hier unterstützen ehrenamtliche Paten hilfebedürftige Familien. Über das Projekt wurden im Jahr 2016 insgesamt 310 Kinder gefördert. pm

Region