Schwerpunkte

Region

B 313 halbseitig gesperrt

10.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Am Montag, 13. März, werden die Bauarbeiten an der B 313 zwischen Nürtingen und Grafenberg wieder aufgenommen. Dies teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Nach der Fertigstellung des Teilstücks zwischen den Einmündungen der K 1231 und der K 1232 Ende 2005 wird nun die Fahrbahn zwischen der Einmündung der K 1231 und der Enzenhardtsiedlung auf einer Länge von rund 1700 Metern saniert. Die Straße wird dafür halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Metzingen kann während der Bauarbeiten ungehindert fließen. Die Umleitung erfolgt großräumig über die B 312 Metzingen-Neckartailfingen und über die B 297 von Neckartailfingen nach Nürtingen. Der lokale Verkehr wird über Bempflingen, Neckartenzlingen, Großbettlingen, Raidwangen auf die B 312 und B 297 nach Nürtingen geleitet. Die Bauzeit wird rund zwei Monate dauern. Die Kosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,1 Millionen Euro. Während der Bauzeit ist mit Behinderungen zu rechnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit