Schwerpunkte

Region

Auwiesenschule wird Werkrealschule Dort kann künftig ein mittlerer Bildungsabschluss erworben werden

01.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN  (pm). Am 24. Februar erhielt die Auwiesenschule Neckartenzlingen den Bescheid des Regierungspräsidiums Stuttgart, dass der Antrag auf Einrichtung einer Werkrealschule genehmigt wurde. Mit Beginn des Schuljahres 2010/11 heißt die Schule damit „Auwiesenschule – Grund- und Werkrealschule“. Eingeführt wird der neue Bildungsgang ab diesem Zeitpunkt für die Klassen 5 bis 8. Der Abschluss der Werkrealschule soll dem herkömmlichen Realschulabschluss gleichwertig sein.

Die Schüler der betreffenden Klassen werden in der Regel bis zum Ende des zehnten Schuljahres an der Schule sein; sie können jedoch in der neunten Klasse einen Hauptschulabschluss erwerben und auf eigenen Wunsch damit auch die Sekundarstufe beenden.

Bis zum Jahr 2016 hat der Gemeindeverband einen Schulbezirk beschlossen. Dadurch werden Schüler mit Werkrealschulempfehlung aus Neckartenzlingen, Bempflingen, Großbettlingen, Altenriet, Altdorf und Schlaitdorf die Auwiesenschule besuchen. Die Schüler aus Altdorf und Schlaitdorf dürfen auch die Liebenau-Hauptschule in Neckartailfingen besuchen. Ausnahmen von der Schulbezirksregelung bedürfen der Genehmigung. Allerdings sehen die Vorschriften des Landes ergänzend zu der Schulbezirksregelung vor, dass von einer Hauptschule jederzeit auf eine Werkrealschule gewechselt werden kann, auch wenn für sie ein anderer Schulbezirk festgelegt wurde. Im Internet gibt es unter www.aws-neckartenzlingen.de eine Präsentation über den neuen Bildungsgang.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region