Schwerpunkte

Region

Autodieb wird abgeschoben

07.02.2012 00:00, Von Bernd S. Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

37-Jähriger entwendete Nobelkarossen in Frickenhausen

NÜRTINGEN/FRICKENHAUSEN. Sündhaft teure Autos hat ein 37-jähriger Mann aus Polen in Frickenhausen und in Nürtingen aus dem Hof von Autofirmen gestohlen. Zwei solcher Diebstähle hat ihm jetzt das Stuttgarter Landgericht nachgewiesen und ihn gestern wegen schweren Diebstahls und Urkundenfälschung zu vier Jahren Haft verdonnert.

Die Taten gehen zurück in das Jahr 2010. Damals verschwanden vom Hof eines Autohauses in Frickenhausen ein BMW X5 im Wert von nahezu 100 000 Euro und ein BMW M5. Um an die Fahrzeuge zu kommen, hatte der Mann die Schlösser geknackt und dabei einen recht hohen Sachschaden angerichtet. Zwei weitere Fahrzeuge der bayerischen Nobelmarkte hatte der Mann bereits schon im September 2009 aus Autohäusern in Blaufelden und Nürtingen auf dieselbe Weise gestohlen. Um die Fahrzeuge zu Geld zu machen, änderte er die Fahrgestell- und Motornummern manuell und ließ sich bei der Zulassungsstelle neue Papiere ausstellen.

Zwei solcher Fahrzeugdiebstähle mit Urkundenfälschungen konnten die Stuttgarter Richter ihm jetzt nachweisen. Diese beiden Fälle gab er auch zu, nachdem er vor der 7. Strafkammer wochenlang geschwiegen hatte und nicht einmal Angaben zu seiner Person machte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Region