Schwerpunkte

Region

Auto versank im Neckar

11.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (oe). Im Rahmen einer Suchaktion fanden Polizeibeamte gestern Mittag ein im Neckar versunkenes Auto. Der 36 Jahre alte Autofahrer hatte seinen Ford am Freitag gegen 1 Uhr in der Zufahrt zum Inselbad Esslingen abgestellt und ging kurz in eine Gaststätte. Als er zurück kam, war sein Auto weg. Vermutlich hatte der 36-Jährige vergessen, die Handbremse anzuziehen und einen Gang einzulegen. Das Auto rollte in den Neckar. Eine erste Suchaktion in der Nacht verlief ergebnislos. Bei einer zweiten Suchaktion gestern, bei der Schlauchboote der Wasserschutzpolizeistation Stuttgart, Peilstangen, Haken und ein mobiler Fischfinder eingesetzt wurden, orteten die Beamten gegen 12.40 Uhr das Auto. Polizeitaucher sicherten den Ford um ein weiteres Abtreiben zu verhindern. Der Fahrzeugbesitzer wurde beauftragt, sein Auto aus dem Neckar bergen zu lassen.

Region