Anzeige

Region

Auto für Ambulante Krankenpflege

05.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ambulante Krankenpflege (AKP) Großbettlingen/Raidwangen kann sich über ein neues Auto freuen. Die Volksbank Hohenneuffen stiftete das Fahrzeug aus dem Spendentopf des Gewinnsparens, bei dem rund 1200 Kunden Monat für Monat Gewinnspar-Lose erworben haben. „Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Region. Wir verbessern die Mobilität der Pflege- und Hilfspersonen und damit die Betreuung der Menschen zu Hause“, sagte Volksbank-Vorstandsmitglied Hans Roth bei der Übergabe. Das Auto steht der AKP auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Mit der Spende beteiligt sich die Volksbank Hohenneuffen an einer Aktion der württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken, die insgesamt 351 Fahrzeuge an gemeinnützige Pflege- und Sozialdienste in ganz Württemberg gespendet haben. Das Bild zeigt von links Günter Vierig, Geschäftsführer der AKP Großbettlingen/Raidwangen, die Volksbank-Vorstandsmitglieder Hans Roth und Thomas Krießler sowie Großbettlingens Bürgermeister Martin Fritz. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Region