Schwerpunkte

Region

Auszeiten für Körper und Seele

10.12.2016 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum sind Teil des vielfältigen Jahresprogramms im Stift

Was tut unseren Gästen gut? Was brauchen sie? Was macht Freude? Fragen, auf die Bärbel Hartmann, die Leiterin von Stift Urach, und ihr Mitarbeiterteam im neuen Jahresprogramm Antworten geben. Auch 20 17 wird wieder zu einer Vielzahl an Veranstaltungen mit ganz unterschiedlicher Ausprägung ins Einkehrhaus in der Kurstadt Bad Urach eingeladen.

Bärbel Hartmann (links), die Leiterin von Stift Urach, und ihre Kollegin Ute Bögel, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, stellten das Jahresprogramm 2017 vor.  Foto: ali
Bärbel Hartmann (links), die Leiterin von Stift Urach, und ihre Kollegin Ute Bögel, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, stellten das Jahresprogramm 2017 vor. Foto: ali

BAD URACH. Wie gut das Jahresprogramm von Stift Urach angenommen wird, zeigt ein Blick auf die bevorstehenden Feiertage. „Die Einkehrtage zu Weihnachten und Neujahr sind schon seit Wochen ausgebucht“, stellt Bärbel Hartmann erfreut fest. Was Weihnachten zum besonderen Fest für viele Menschen macht, sind weniger die Geschenke und das gute Essen, sondern die Stimmung, die fast alle mit Friede, Freude und Harmonie verbinden. „Der Friede in unserem Herzen und in unseren Familien kann nur echt sein, wenn wir lernen, zu vergeben“, sagt Dr. Beate Weingardt, die just an diesem Wochenende ein Seminar zum Thema „Weihnachten – Fest der Liebe, Fest der Vergebung?“ leitet. Auch bei den Einkehrtagen zu den Festtagen schätzen die Teilnehmer die große Gemeinschaft, die biblischen Impulse und das abwechslungsreiche Programm. Und, dass auch genügend Freiraum für eigene Interessen bleibt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Keine Nachteile für Großbettlingen

Gemeinderat diskutiert über Nahverkehrsplan

GROSSBETTLINGEN. 286 Seiten umfasst die dritte Fortschreibung des Nahverkehrsplans (NVP) für den Landkreis Esslingen plus umfangreicher Anlagen, die Quintessenz des umfangreichen Werks für Großbettlingen lässt sich knapp…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region