Schwerpunkte

Region

Auswege aus häuslicher Gewalt

15.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fünf runde Tische „Hilfen bei häuslicher Gewalt“ informieren am 22. November

Die Mitglieder der runden Tische „Hilfen bei häuslicher Gewalt“ im Landkreis Esslingen gehen am Samstag, 22. November, mit Aktions- und Infoständen in mehreren Städten und Gemeinden im Landkreis an die Öffentlichkeit. Sie wollen aufmerksam machen auf ein Thema, über das gemeinhin nicht viel gesprochen wird.

Aktions- und Infostände

Am Samstag, 22. November, im Landkreis Esslingen:

In Kirchheim, Nürtingen und Weilheim werden unter dem Motto „Frei leben ohne Gewalt“ Luftballons verteilt, und auch hier wird es zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr Informationsstände geben.

In Nürtingen finden die Aktivitäten in der Nähe des Schillerplatzes an der Ecke der Volksbank statt. Bürgermeisterin Claudia Grau wird zwischen 11 und 11.30 Uhr ebenfalls vor Ort sein. In Kirchheim wird der Informationsstand unter den Arkaden vor dem Rathaus aufgestellt sein. Die Notfallkarte „Auswege aus häuslicher Gewalt“ in Kirchheim wird dort vorgestellt. Bürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker wird zwischen 11.30 Uhr und 12 Uhr vor Ort die Aktion unterstützen.

In Esslingen wird zwischen 10.25 Uhr und 12.25 Uhr ein Infostand auf der Agnesbrücke unter dem Motto „Love is respect“ über Liebe und Gewalt in Partnerschaften informieren. Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger wird um 10.45 Uhr eine Ansprache halten.

In Weilheim wird die neue Notfallkarte „Auswege aus häuslicher Gewalt“ für das Kirchheimer Umland vorgestellt. Der Informationsstand wird direkt vor dem Rathaus zu finden sein, unterstützt durch Bürgermeister Johannes Züfle.

(pm) Gleichzeitig wollen sie über Wege informieren, die aus der Gewaltspirale heraushelfen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region