Schwerpunkte

Region

Auswege aus der Lebenskrise

10.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auswege aus der Lebenskrise

Heute ist Weltsuizidpräventionstag – Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim wird dieses Jahr 25

NÜRTINGEN/STUTTGART (psa). In Baden-Württemberg starben 2007 mehr Menschen durch Selbstmord als im Straßenverkehr. Der Tag der Suizidprävention, den die Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeitskreise Leben (AKL) heute auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Stuttgart begeht, soll dazu beitragen, das Tabuthema Selbstmord und Selbstmordgefährdung an die Öffentlichkeit zu tragen. Mit dabei ist auch der AKL Nürtingen-Kirchheim, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert.

Der Weltsuizidpräventionstag wird jedes Jahr am 10. September auf Initiative der Internationalen Assoziation für Suizidprävention veranstaltet und von der Weltgesundheitsorganisation WHO unterstützt. Der Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim setzt sich seit einem Vierteljahrhundert für die Selbstmordprävention ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region