Schwerpunkte

Region

Ausflug ins Mercedes-Museum kam an

23.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausflug ins Mercedes-Museum kam an

Auf eine Zeitreise durch die automobile Vergangenheit hatte kürzlich das Aichtaler Ferienprogramm eingeladen. Im Mercedes-Benz- Museum in Stuttgart begaben sich 17 Jungen und zwei Mädchen auf die Spuren der Automobilgeschichte. Insgesamt 160 Fahrzeuge, davon 80 Pkw, 40 Nutzfahrzeuge und 40 Renn- und Rekordfahrzeuge gab es für die jungen Autonarren auf einer Ausstellungsfläche von 16 500 Quadratmeter zu entdecken. Die Begeisterung der Jugendlichen galt vor allem den Silberpfeilen. Sie ließen die Augen der jungen Formel-I-Fans glänzen. Ebenso begeistert waren sie vom Papamobil und dem 190 E 2.3 AMG von Ringo Starr, den er 1984 erworben und umgebaut hatte. Ausgiebig bewundert wurde auch der ML 320 aus dem Film Jurassic Parc Lost World. Imposant war ebenfalls der S 600 vom Filmstar und heutigen Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger. Die in Verbindung zu Berühmtheiten zu bringenden Fahrzeuge beeindruckten die Jugendlichen schwer, lassen diese sich doch eher erfassen als die geschichtsträchtigen Vehikel aus den Anfängen der 120-jährigen Automobilgeschichte. tab


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region