Schwerpunkte

Region

Aus Tarzan wurde Michael Banks

18.03.2017 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sebastian Krech zählt auf der Stuttgarter Musicalbühne schon zu den erfahrenen Darstellern – „Der Schlussapplaus ist das Beste“

Tarzan oder Michael Banks? Welches ist die schönere Rolle? Sebastian Krech überlegt kurz. „Mir gefallen beide Rollen“. Seit Ende letzten Jahres ist der Neunjährige aus Aichwald einer der Hauptdarsteller im Musical „Mary Poppins“. Im Kreis der jungen Akteure zählt er zu den Routinierten, denn er war bis März 2016 einer der ganz jungen Tarzan-Darsteller.

Sebastian in der Maske. Der Neunjährige kommt als Musical-Star nicht nur beim Publikum gut an.
Sebastian in der Maske. Der Neunjährige kommt als Musical-Star nicht nur beim Publikum gut an.

Wenn Sebastian Krech von den Auftritten und den Show-Vorbereitungen erzählt, dann glänzen seine Augen. Für den Neunjährigen ging ein Traum in Erfüllung, als er den Zuschlag für „Mary Poppins“ erhielt. Seit Ende Oktober letzten Jahres steht er auf der Bühne des „Stage Apollo“-Theaters in Stuttgart und spielt im Wechsel mit anderen Darstellern den kleinen Michael Banks. Zusammen mit seiner Musical-Schwester Sarah (bis Anfang des Jahres spielte er mit Larissa) und dem zauberhaften Kindermädchen erobert Sebastian die Herzen der Zuschauer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit