Region

Aus misslicher Lage befreit

12.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Am Freitagnachmittag wurde die Polizei Kirchheim um dringende Hilfe gebeten: Der Anrufer hatte seiner Freundin Handschellen angelegt und konnte diese trotz unzähliger Versuche nicht mehr öffnen, sondern sie wurden im Gegenteil immer enger. Die Frau wurde daraufhin von der Polizei zur Feuerwehr gebracht. Hier konnte sie mit Hilfe eines Bolzenschneiders aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Über den Grund der „Fesselung“ schwiegen sich die Beteiligten aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region