Region

Aus für Lehrschwimmbecken?

12.01.2012 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 50 Jahren Badebetrieb droht die endgültige Schließung

NECKARTENZLINGEN. Das 1962 erbaute Lehrschwimmbecken in der Auwiesenschule beschäftigte in den vergangenen Jahren immer wieder den Gemeinderat. Auch eine Schließung stand schon zur Debatte. Die Wasserqualität gab hierzu bisher allerdings noch keinen Anlass. Eine kürzlich erfolgte Untersuchung der gesamten, nunmehr 50 Jahre alten Anlage durch das Gesundheits- und Hygieneamt des Landratsamts ergab nun aber eine mögliche Gefährdung. Die Folge: Die Gemeinde musste das Bad zum 1. Januar 2012 schließen. Zunächst nur vorläufig.

Ortsbaumeister Markus Ludwig schilderte dem Gemeinderat am Dienstagabend Details. Die Untersuchung des Leitungsnetzes der Anlage habe ergeben, dass es in einer alten Rohrleitung zu einem technischen Defekt kommen könnte mit der Folge, dass verkeimtes Wasser ins Becken gelangen könnte. Ludwig: „Das Landratsamt geht auf die sichere Seite.“ Deshalb habe die Behörde eine rasche Schließung verfügt, obwohl die Wasserqualität nach wie vor in Ordnung sei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region