Schwerpunkte

Region

Aus der Kohlegrube ins Altenheim

15.09.2009 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

20 Jahre Mauerfall: Die Altenpflegerin Monika Zischner fand nach der Wende über Umwege nach Neuffen

„Ich möchte hier gar nicht mehr weg“, sagt Monika Zischner über ihren Wohnort Neuffen. Die Familien- und Altenpflegerin fühlt sich im Täle pudelwohl. Sie kam nach der Wende aus Wolfen nach Württemberg – in der Chemiestadt gab es keine Arbeit mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region