Schwerpunkte

Region

Aus der Bahn geworfen

22.08.2018 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lars Weber aus Walddorfhäslach sitzt seit einem Motorradunfall im Rollstuhl – Eine intensive Reha-Therapie könnte helfen

Vor zwei Jahren hatte Lars Weber einen schweren Motorradunfall. Der 29-Jährige ist seitdem querschnittsgelähmt. Doch er hat die Hoffnung nicht aufgegeben: durch eisernes Training und Physiotherapie kann er heute wieder kurze Stücke gehen. Doch weder Krankenkasse noch die Rentenversicherung übernehmen die Kosten für eine Intensivtherapie in einer Spezialklinik.

Um ins Auto zu steigen muss Lars Weber seinen Rollstuhl komplett zerlegen. Foto: Holzwarth
Um ins Auto zu steigen muss Lars Weber seinen Rollstuhl komplett zerlegen. Foto: Holzwarth

Man mag es kaum glauben: in einem der reichsten Länder der Welt muss ein junger Mann um Spenden bitten, damit er eine spezielle Reha-Therapie bezahlen kann. Lars Weber aus Walddorfhäslach sitzt im Rollstuhl – aber er kann laufen. Zumindest unter größten Anstrengungen und mit Gehhilfen und Orthesen. Mit verantwortlich dafür macht er die Intensivtherapie einer privaten Physiotherapeutischen Klinik in Pforzheim. Dort sei mit ihm Anfang des Jahres für zwölf Wochen intensiv trainiert worden – sechs Stunden am Tag, fünf Tage die Woche. Seitdem kann Weber zumindest einige Schritte selber gehen. Das Problem: Die Einrichtung ist eine Privatklinik. Weder seine Krankenkasse noch die Rentenversicherung übernimmt dafür die Kosten. Den ersten Besuch hat Weber deshalb von seinen Ersparnissen bezahlt – 42 000 Euro. Aber er sieht den Erfolg der Behandlung und möchte sie gerne wiederholen. Dafür haben Freunde von ihm nun im Internet eine Spendenseite eingerichtet, auf der sie Geld für seine Behandlung sammeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region