Schwerpunkte

Region

Augenmaß wird vermisst

10.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Katharina Brodbeck-Stoll, Wendlingen. Zum Artikel Projekt hat für Wendlingen einzigartige Größe vom 8. Februar. Die Pläne zum Bau eines neuen Logistikzentrums der Firma Boss am Ortseingang von Bodelshofen lassen beim Wendlinger Bürgermeister Ziegler das notwendige Augenmaß vermissen. Meines Erachtens wird dieses Vorhaben lediglich einseitig aus dem wirtschaftlichen Blickwinkel und dem vermeintlichen Prestigegewinn durch einen klangvollen Namen betrachtet.

Der dörfliche Weiler Bodelshofen mit seinem Gutshof ist ein kostbares Kleinod, das als Naherholung für ganz Wendlingen nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Ein derart groß dimensioniertes Lager mit dem damit einhergehenden, unvermeidlichen Lkw-Verkehr über die Dorfstraße bedeutet eine nicht wieder gutzumachende Beeinträchtigung dieser Dorfidylle.

Mich als Wendlingerin stört besonders, wie undifferenziert ein derart großräumiges Bauwerk beurteilt wird, wenn vom Bürgermeister behauptet wird, dass man mit diesem Projekt nichts kaputtmachen kann. Was ist mit der Störung der edlen Springpferde im Hofgut und den möglichen Reitunfällen durch plötzlich auftretenden Lärm, da sich der geplante Lade- und Rangierbereich in unmittelbarer Nähe befindet. Was ist mit der Schädigung des Landschaftsbildes und dem Abschneiden der Luftzufuhr aus dem Westen durch ein größtenteils 18,5 Meter hohes Hochregallager?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region