Schwerpunkte

Region

Auffahrunfall

11.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung hatte ein 38-Jähriger aus Nürtingen einen Unfall verursacht. Er befuhr mit seinem Mercedes Benz am Samstagnachmittag die B 297 von Neckarhausen her kommend. An der Ampel vor der Wörthbrücke hatte sich ein Stau gebildet. Er fuhr ungebremst auf den Nissan einer 30-Jährigen aus Backnang auf. Der Nissan wurde auf den Fiat einer 21-Jährigen aus Wendlingen geschoben und dieser wiederum auf den Citroën einer 19-Jährigen aus Reutlingen. Durch den Aufprall wurden die Nissan- und die Fiatlenkerin leicht verletzt. Mit Rettungswagen mussten sie in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Nürtingen wurde bei dem 38-Jährigen alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab über 2,4 Promille. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 25 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region