Schwerpunkte

Region

Aufbauarbeiten für das keltische Zangentor sind beendet

21.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am kommenden Wochenende steht die Gemeinde Hülben ganz im Zeichen der Kelten. Auf dem Fluggelände findet am Samstag und Sonntag nämlich das erste Keltenfest am Heidengraben statt. Gestern wurde von der Hülbener Holzbaufirma Kullen ein originalgetreues keltisches Zangentor aus Fichtenholz aufgebaut. Doch lange steht das 5,50 Meter hohe und 17 Meter breite Tor nicht. Bereits am Samstagabend um 21.30 Uhr wird es in Flammen aufgehen. Die Stuntmen von Haraldos Stuntteam inszenieren die Entzündung im Rahmen einer spektakulären Feuershow. Das ist nicht das einzige Highlight am diesem Wochenende. Die Haraldos reiten in keltischer Montur durch Feuerwände, die Gruppe „Pila Accendi“ zeigt ein gefährliches Spiel mit dem Feuer, ein Falkner zeigt seine Tiere im freien Flug und eine Zaubertöpferscheibe bringt die Besucher zum Staunen. Unser Bild entstand gestern Nachmittag, als das Dach des Zangentors mit einem Radlader montiert wurde. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region