Schwerpunkte

Region

„Auf ihre Worte müssen Taten folgen“

11.12.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Interview bezieht die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Ilona Koch Stellung zum Wahlausgang und nennt ihre Erwartungen

In einem dramatischen Wahlfinale hat die CDU Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Bundesvorsitzenden gekürt. Mit dabei in Hamburg waren als Delegierte aus dem Kreis Esslingen Ilona Koch, Tim Hauser und Apostolos Kelemidis. Wir sprachen im Nachgang zum Parteitag mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Ilona Koch über den Wahlausgang und ihre Erwartungen.

Die Delegierten aus dem Kreis Esslingen beim Bundesparteitag in Hamburg: Von links Apostolos Kelemidis, Ilona Koch und Tim Hauser.  Foto: privat
Die Delegierten aus dem Kreis Esslingen beim Bundesparteitag in Hamburg: Von links Apostolos Kelemidis, Ilona Koch und Tim Hauser. Foto: privat

Frau Koch, Sie sind stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und als Delegierte zum Bundesparteitag nach Hamburg gefahren. Ihr Favorit Friedrich Merz hat es nicht geschafft. Sind sie enttäuscht über den Wahlausgang?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region