Anzeige

Region

Auf den Spuren der Wallfahrer

08.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine neue Informationstafel am Fuß des Engelberges weist auf eine abgegangene Kapelle hin

Kürzlich wurde eine Informationstafel über die Geschichte der Wallfahrtskapelle auf dem Beurener Engelberg der Öffentlichkeit offiziell übergeben. Die Tafel befindet sich am Fuße der Aussichtsplattform und enthält geschichtliche Informationen, eine Rekonstruktion der Kapelle nach neuesten Erkenntnissen sowie einen Lageplan.

Jürgen Kretzschmar, Walburg Speidel, Tanja Gems, Karin Kuhn, Wolfgang Braun, Daniel Gluiber, Andreas Stiehler, Harald Scherzer am Standort der Wallfahrtskapelle.  pm
Jürgen Kretzschmar, Walburg Speidel, Tanja Gems, Karin Kuhn, Wolfgang Braun, Daniel Gluiber, Andreas Stiehler, Harald Scherzer am Standort der Wallfahrtskapelle. pm

BEUREN (pm). Die Tafel wurde mit Geldern aus Mitteln des Biosphärengebietes Schwäbische Alb finanziell gefördert. Der Geologe Harald Scherzer brachte den Stein ins Rollen. Er unternahm eine geophysikalische Messung, welche zu Tage brachte, dass rechteckige Fundamentmauern einer Kapelle eindeutig erkennbar sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Region

Die Volkstanzgruppe ging auf Tour

Fahrten nach Schweden und Spanien – Schwäbischer Albverein Neckartailfingen hatte Mitgliederversammlung

NECKARTAILFINGEN (pm). Vor Kurzem hatte die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins zur Mitgliederversammlung eingeladen. Vorsitzender Andreas König konnte 45 Gäste,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region