Schwerpunkte

Region

Auch die Kinder bekommen in diesem Jahr ihr Theater

27.07.2005 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kulturring Neckartenzlingen bietet in der neuen Saison in seinen Reihen abwechslungsreiche Programme an

NECKARTENZLINGEN. Immer wieder mehr als beachtlich ist das Angebot, das der Kulturring in Neckartenzlingen für seine Besucher auf die Beine stellt – der Reigen der Veranstaltungen in der Melchiorhalle kann durchaus mit den Angeboten größerer Städte konkurrieren. Auch in der neuen Saison wird das so sein. Ein Novum gibt es: Zur Großen Reihe, der Kleinen Reihe und dem Kleinkunstfrühling gesellen sich nun zwei Veranstaltungen aus der Rubrik Kinder- und Jugendtheater.

Für Bürgermeister Herbert Krüger ist das Programm des Kulturrings auch in diesem Jahr schlichtweg „eine runde Sache“. Für jeden Geschmack und jede Vorliebe sei etwas im Reigen zu finden. Und eben für jeden möglichst etwas ins Programm aufzunehmen, das sei, bekräftigt der Vorsitzende Werner Friedl, auch der Vorsatz der Kulturschaffenden in den drei Reihen gewesen.

Den Auftakt in der Großen Reihe bestreiten am 28. Oktober mit dem Sorbischen National-Ensemble aus Bautzen alte Bekannte, die einen Tanzabend realisieren werden. Das erste Theaterstück am 23. November verspricht gleich ein Leckerbissen zu werden. Die Badische Landesbühne führt die Tragikomödie von „Harold und Maude“ von Colin Higgins auf. Der Drehbuchautor schuf diese Fassung, nachdem der gleichnamige Film schon kurz nach seiner Entstehung dabei war, mit der Geschichte vom ungleichen Liebespaar Kultstatus zu erlangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region